Visualisierter leuchtender Richterhammer mit rotem Kreissymbol rechts und blauem Textblock links

Hallo liebe Kunden, Partner und Freunde,

die Uhr läuft: Im Oktober tritt in Deutschland das NIS-2-Umsetzungs- und Cybersicherheitsstärkungsgesetz (NIS2UmsuCG) in Kraft. Ziel der NIS2-Richtlinie ist es, auf EU-Ebene ein gleichmäßig hohes Cybersicherheitsniveau zu schaffen und die Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft gegenüber Cyberangriffen zu stärken.
Erfahren Sie im heutigen Newsletter, welche Unternehmen direkt oder indirekt von NIS2 betroffen sind und was es für sie zu beachten gilt. Lesen Sie außerdem, welche Vorteile mit dem Modern Workplace einhergehen und welchen Security-Tipp wir Ihnen im März ans Herz legen möchten.
Viel Vergnügen beim Lesen!

Top Thema

NIS2: Sind Sie betroffen?
Was es nun zu beachten gilt 

Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Cyberattacken sind enorm – allein 2023 belief sich der Gesamtschaden in Deutschland auf rund 206 Milliarden Euro.
Dem soll nun die EU-Direktive NIS2 entgegenwirken, die bis Oktober von allen EU-Mitgliedsstaaten in nationales Recht umgesetzt werden muss. Dabei geht es nicht nur darum, Unternehmen besser vor Cyberangriffen zu schützen, sondern auch, klare Leitlinien zur Reaktion auf solche Angriffe bereitzustellen.
Ziel ist es, innerhalb der EU durch einheitliche Sicherheitsstandards ein gemeinsames hohes Sicherheitsniveau zu gewährleisten. 
Was genau es bis zum Stichtag im Oktober zu beachten gilt und welche Unternehmen betroffen sind, lesen Sie im Blog.
Zwei Hände tippen auf Laptop Tastatur, recht liegt ein Smartphone und links eine Tasse Kaffee, ein Stift und eine kleine Zimmerpflanze

Lorem Ipsum dolor sit amet

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Dominio Steine an einen großen Holzklotz gehlent mit blauem Schloss Symbol

Wie sicher ist Ihre erste Verteidigungslinie?

Warum Ihre Firewall stets aktuell sein sollte

Beim Schutz des Netzwerkes spielt die Firewall in Unternehmen eine wesentliche Rolle. Sie überwacht sämtlichen ein- und ausgehenden Datenverkehr, blockiert potenziell schädliche Inhalte und verhindert unerlaubten Zugriff auf das interne Netzwerk. Als erste Verteidigungslinie gegen die Bedrohungen im Cyberraum trägt die Firewall somit maßgeblich dazu bei, die Integrität, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit von Daten und Systemen zu gewährleisten – allerdings nur, solange sie auf dem aktuellen Stand ist!
Die regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung der Firewall ist von entscheidender Bedeutung, um die Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Technologien und Angriffsmethoden entwickeln sich ständig weiter, daher ist eine Firewall, die nicht auf dem aktuellen Stand ist, möglicherweise nicht in der Lage, neue Angriffe zu erkennen oder zu blockieren. Durch Updates werden bekannte Sicherheitslücken geschlossen und neue Bedrohungen abgewehrt.
Darüber hinaus können veraltete Firewall-Konfigurationen ineffektiv sein und den Schutz des Netzwerks beeinträchtigen. Neue Geschäftsprozesse, Anwendungen oder Änderungen in der IT-Infrastruktur können dazu führen, dass die Firewall-Regeln nicht mehr angemessen sind und ein Update erfordern.
Regelmäßig und konsequent durchgeführte Firewall-Audits sind eine wichtige Voraussetzung, um die Funktionsfähigkeit der Firewall zu gewährleisten und spielen eine Schlüsselrolle bei der Stärkung der Netzwerksicherheit im gesamten Unternehmen. Durch eine proaktive Herangehensweise können potenzielle Sicherheitsrisiken minimiert und die Integrität des Unternehmensnetzwerks gewahrt werden. Gerne unterstützen Sie unsere Security-Experten bei der regelmäßigen Prüfung Ihrer Firewall – lassen Sie sich gleich beraten!
Person die an einem Laptop sitzt.  visuelle blaue Grafik mit unterschiedlichen Symbolen

Experience Day 2024

16.05.2024 | 09:00-18:00 Uhr | Standort Appenweier
Es ist wieder so weit: Am 16. Mai dreht sich beim 2. Experience Day einen ganzen Tag lang alles um die zentralen Digitalisierungsthemen unserer Zeit.
Erfahren Sie aus erster Hand von den Security-Spezialisten, was uns in Sachen Cybercrime erwartet und wie Sie Ihr Unternehmen darauf vorbereiten. Informieren Sie sich an einem der zahlreichen Messestände oder in einem der Fachvorträge über das aktuelle Lösungsangebot für die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse und Dokumente.
Freuen Sie sich außerdem auf eine spannende Keynote und nutzen Sie die Gelegenheit zum persönlichen Austausch. Bei der anschließenden After Show Party lassen wir den Experience Day 2024 im ungezwungenen Rahmen gemeinsam ausklingen.
Melden Sie sich gleich an! Das Event ist für Sie kostenlos, für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt – der Q-FOX® freut sich auf Sie!
  • LEITWERK AG Im Ettenbach 13a, 77767 Appenweier, Tel: +49 (0)7805 918 0, info@leitwerk.de, www.leitwerk.de Vorstand: Ralf Schaufler (Vorsitzender), Benedikt Neu (Vertrieb), Marco Andreano (Technik), Arthur Schütt (Organisation), AG Freiburg HRB 720 460
  • Um die Bilder und Infografiken unseres Newsletters direkt angezeigt zu bekommen, fügen Sie die Absender-Adresse zu Ihren Kontakten hinzu.
  • Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Sollten Sie diesen Link betätigen, werden Sie nicht mehr über Neuigkeiten aus unserem Hause informiert.