Wonach suchen Sie?

Skip to main content

Datenschutz

Verantwortlich

LEITWERK AG
Im Ettenbach 13a
77767 Appenweier
Deutschland

E-Mail: info@leitwerk.de
Telefon: +49 7805 918 0

Vorstandsvorsitzender
Ralf Schaufler

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein sehr ernstes Anliegen. Alle Angaben zu Ihrer Person, wie beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kontonummer, usw. sowie alle Informationen, welche auf Sie zurückgeführt werden können, werden als personenbezogene Daten bezeichnet. Dies beinhaltet auch die IP-Adresse, die durch Ihren Besuch auf jeder Website automatisch übermittelt wird. Dies ist technisch zwingend erforderlich.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von möglichen externen Dienstleistern beachtet werden. Dabei wird insbesondere auch die ab dem 25.05.2018 umzusetzende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) von uns berücksichtigt.

Automatisiert werden personenbezogene Daten auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben.
Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden.
Wenn Sie Ihre Rechte (siehe nachfolgend) geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an uns – die Kontaktdaten hierzu entnehmen Sie dem Impressum.

Bei grundsätzlichen Fragen oder Anliegen bezüglich des Datenschutzes wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren externen Datenschutzbeauftragten (DSB) Hr. Dr. Rainer Harwardt der ORGATEAM Unternehmensberatung GmbH unter datenschutz@leitwerk.de. Bitte geben Sie in der Betreffzeile unseren Unternehmensnamen mit an, damit der externe Datenschutzbeauftragte dies zuordnen kann.

Datenschutzerklärung

Mit der Datenschutzgrundverordnung sind wir verpflichtet, bei jeder Erhebung von personenbezogenen Daten, die direkt bei der betroffenen Person erfolgt, entsprechende Informationen bereitzustellen. Im Rahmen unserer Website erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen und möchten Sie deshalb entsprechend informieren. Diese Erhebung liegt vor, wenn wir beispielsweise:

  • Ihre IP-Adresse zur technischen Bereitstellung der Website erheben
  • ein Tracking-Werkzeug einsetzen, welches die IP-Adresse nutzt
  • Ihre Eingaben in einem Kontaktmodul zur Kommunikation mit uns entgegennehmen

Dabei ist die grundsätzliche Vorgehensweise wie folgt:
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen und für die technische Administration. Eine Ausnahme bildet die anonymisierte IP-Adresse zur statistischen Auswertung. Die statistischen Auswertungen auf Basis der anonymisierten IP-Adresse ermöglichen uns beispielsweise:

  • Die Anzahl der Besucher auf unserer Website festzustellen
  • Anonyme Bewegungsprofile unserer Website-Besucher anzulegen, um herauszufinden, welche Unterseiten von besonderem Interesse sind

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist, wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch Unter-Auftragnehmer oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt:

  • wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen.
  • wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist, sprich der Vorgang abgewickelt ist und dem keine gesetzlichen Löschfristen entgegenstehen.
  • wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Sollten die Daten aus technischen Gründen nicht gelöscht werden können, werden wir sie anonymisieren, damit ein Personenbezug zukünftig nicht mehr hergestellt werden kann.

Es erfolgen alle Erhebungen bzw. Verarbeitungen dieser Website in der Verantwortung unseres Unternehmens.

Webseiten-Zugriff

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Ihre IP-Adresse und weitere Informationen automatisch übermittelt. Wir protokollieren automatisch jeden Zugriff auf unsere Homepage sowie jeden möglichen Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei.

Protokolliert werden:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf und Webbrowser
  • IP-Adresse

Die Speicherung dient internen systembezogenen Zwecken, im Wesentlichen zur Sicherheit der Verfügbarkeit unserer Website, u.a. im Einklang mit § 100 TKG (Störung und Missbrauch von TK-Anlagen). Es erfolgt keine Weitergabe dieser Informationen an sonstige Empfänger (Ausnahme: Anfragen von Strafverfolgungsbehörden auf Basis bestehender Rechtsgrundlagen). Nach maximal sieben Tagen anonymisieren wir Ihre Nutzungsdaten gemäß § 100 TKG. Die protokollierten Webseiten-Aufrufe löschen wir grundsätzlich nach maximal 10 Wochen.
Soweit wir die übermittelte IP-Adresse für weitere Zwecke nutzen wollen, wird dies nachfolgend näher erläutert.

Kontaktformular

Bei Kontaktaufnahme über unsere Webseite erheben wir mit dem Kontakt-Formular verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder, um eine sinnvolle Abwicklung mit den minimal notwendigen Daten zu ermöglichen, sind:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Nachricht

Weitere Angaben in der Nachricht selbst, wie zum Beispiel Anrede, Adressdaten, Telefon sind freiwillig und gehen über das Notwendige hinaus. Mit diesen von Ihnen angegebenen Daten wird direkt – ohne Zwischenspeicherung – eine verschlüsselte E-Mail an info@leitwerk.de erzeugt, die Sie durch das Absenden an uns übermitteln. Bitte beachten Sie, dass die Rückantwort unverschlüsselt ist. Vertrauliche Daten sollten Sie daher auf diesem Weg nicht angeben.

Wir nutzen diese Informationen ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage. Hierzu ist oben beschriebener Prozess für uns erforderlich. Soweit es zur Abwicklung erforderlich sein sollte, binden wir unter Berücksichtigung der geltenden rechtlichen Vorschriften (z.B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung), weitere Stellen zur Bearbeitung Ihres Anliegens ein. Falls Ihre Angaben zum Zweck oder im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit uns übermittelt wurden, speichern wir Ihre Kontaktdaten hierzu in unseren internen Systemen. Ihr eigentliches Anliegen kann ebenfalls in internen Systemen (z.B. Ticketsystem, E-Mail-System) gehalten werden, um den Prozess der internen Bearbeitung zu ermöglichen.
 
Da wir von einer unbefristeten geschäftlichen Zusammenarbeit ausgehen, löschen bzw. anonymisieren wir diese Daten nur auf Anfrage (siehe Ihr Recht auf Löschung später), soweit keine rechtlichen Aufbewahrungsfristen oder Löschfristen dem entgegenstehen.
Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten entsprechend der vorliegenden Datenschutzerklärung einverstanden. Soweit Ihre Angaben zur Erfüllung einer Geschäftsbeziehung („Vertrag“) erforderlich sind, ist dies die rechtliche Grundlage der Verarbeitung.

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärungen der Dritten, auf deren Seite der Link erfolgt.

Sollten Sie einen Rechtsverstoß auf einer von uns verlinkten Seite entdecken, entspricht es unserem besonderen Interesse, diesen Link zu entfernen. Entsprechende Mitteilungen Ihrerseits nehmen wir daher dankend an.

Durch den Einsatz von Content Syndication können unserer Partner Ihre eigenen dynamischen Webinhalte auf dieser Website präsentieren. Die angebotenen Inhalte, Cookies etc. unterliegen somit der Administration unserer Partner. Die Nutzung des Services ist nur mit Ihrer Einwilligung unserer Marketingcookies möglich. Standardmäßig ist diese Funktionalität deaktiviert. Informationen hierzu entnehmen Sie unserem Cookiebanner.

Wenn Sie an der Teilnahme an unserem Phishing Security Simulations-Test interessiert sind, benötigen wir von Ihnen zur Anmeldung Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Bitte zur Übermittlung Ihrer Anrede, Ihres Namens und Ihrer geschäftlichen Telefonnummer sowie der Bitte um Bestätigung der Testanmeldung und Einwilligung der weiteren Kontaktaufnahme durch LEITWERK per E-Mail und Telefon. Mit Ihrer Antwortmail bestätigen Sie die Speicherung Ihrer persönlichen Daten in unserem System (Double-Opt-In-Verfahren).

Damit wird gewährleistet, dass Sie der tatsächliche Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit der anschließenden Kontaktaufnahme durch LEITWERK einverstanden sind. Erst ab diesem Zeitpunkt berechtigen Sie LEITWERK dazu, Ihnen innerhalb von vier Wochen ungefährliche Phishing-E-Mails zu senden.

Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der E-Mail-Adresse und Ihrer angegebenen Daten in unserem System sowie deren Nutzung zur Kontaktaufnahme und zum Erhalt der ungefährlichen Phishing-E-Mails können Sie jederzeit widerrufen. Hierzu kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an datenschutz@leitwerk.de.

Nach Beendigung des Phishing-Tests, wenn alle Rückfragen in Bezug auf den Test beantwortet sind und keine Kontaktaufnahme mehr gewünscht ist, erfolgt die Löschung Ihrer Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, sofern Sie nicht weiter an unseren Produkten und Dienstleistungen interessiert sind.

Für mehr Infos zum Phishing-Simulations-Test sowie zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten im Hinblick auf den Test, klicken Sie hier.

Wenn Sie an einem Newsletter unseres Unternehmens zu Informationszwecken über unser Unternehmen, unsere Produkte, Veranstaltungen und Dienstleistungen sowie aktuelle Themen interessiert sind, benötigen wir von Ihnen Ihre E-Mail-Adresse. Bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter können Sie auch weitere freiwillige Angaben (Anrede, Vorname, Name) machen. Dadurch besteht für Sie die Möglichkeit, Ihren Newsletter personalisiert zu erhalten. Nach Ihrer Anmeldung sendet Ihnen unser System eine E-Mail mit einem Aktivierungs-Link zu, der 3 Tage gültig ist und womit Sie die Eintragung bestätigen. Dieses Vorgehen nennt sich Double-Opt-In Verfahren.

Damit gewährleisten wir, dass Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Erst ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie den Newsletter. Bestätigen Sie den Aktivierungslink nicht, werden Ihre Daten automatisch nach 3 Tagen gelöscht.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse und Ihrer angegebenen Daten in einer nach Kunden getrennten Datenbank sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Hierzu finden Sie im Newsletter einen entsprechenden Hinweis mit Link.

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Abwicklung des Newsletter-Bezugs verwendet. Die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Informationen verarbeitet der Newsletter-Anbieter Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg, Deutschland auf seinem Server in Deutschland. Mit der Inxmail GmbH haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Im Falle einer Abbestellung des Newsletters erfolgt eine Löschung bzw. Anonymisierung Ihrer Daten innerhalb von 3 Tagen.

Damit sich Interessenten bei unseren Events bzw. Schulungen anmelden können, werden folgende Felder abgefragt: Vor-, Nachname, Unternehmen, E-Mail (alle vier Pflicht) sowie Telefonnummer (freiwillig). Diese Daten werden in unserem Eventmanager gespeichert und verwaltet.
Die erhobenen Daten werden an die Organisatoren der Events für folgende Zwecke weitergeleitet:

  • Teilnehmerlisten
  • Namensschilder
  • Catering

Die Daten werden automatisiert nach einem Jahr gelöscht.

Art. 12 – 23 DSGVO regeln die Rechte der betroffenen Person, d.h. Ihre Rechte bezüglich des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten. Diese sind uns gegenüber im Wesentlichen:

  • Recht auf Informationen spätestens zum Zeitpunkt der Erhebung nach Art. 13 DSGVO, welchem wir durch diese Datenschutzerklärung nachkommen.
  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO (z.B.: Einwilligung vor der Benutzung von Plugin)
  • Soweit anwendbar: Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Wir werden Sie im Einklang mit der DSGVO und weiterer Rechtsvorschriften darin unterstützen, dass Sie Ihre Rechte geltend machen können.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es bei uns keine Prozesse zur automatisierten Entscheidungsfindung in Bezug auf personenbezogene Daten gibt.

Für Anfragen bezüglich der Ausübung Ihrer Rechte, wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene Stelle. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch im Interesse der Rechte anderer Personen nur personenbezogene Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich angemessen ausweisen können. Deshalb bevorzugen wir den folgenden Weg:

Auf schriftliche Anfrage werden wir Ihrem Anliegen gerne nachkommen. Sie erhalten von uns hierzu einen Einschreibe-Brief mit den entsprechenden Unterlagen. Wegen möglicher Rückfragen bitten wir Sie um die zusätzliche Angabe von Kontaktdaten (Email und/oder Telefon – nach Ihrem Ermessen).

Des Weiteren möchten wir sie darüber informieren, dass Sie jeder Zeit das Recht haben Ihr Anliegen direkt an die Datenschutzbehörde von Baden-Württemberg zu richten: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/.

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Im Falle einer Kommunikation über eine unverschlüsselte E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen einen verschlüsselten Weg oder den Postweg empfehlen.

Kunden / Lieferanten (m/w/d)

Bitte beachten Sie den Hinweis zu den Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO. Ergänzende detaillierte Angaben für Kunden/Lieferanten (m/w/d) finden Sie unter folgendem Link:

Informationspflichten gegenüber Kunden/Lieferanten (m/w/d)

Bewerbende

Die Q-FOX® Gruppe besteht aus den Inhaltsgesellschaften LEITWERK AG, NOVELLUS Integrierte Dienste GmbH, MODOX-Modern Documents GmbH, ORGATEAM Unternehmensberatung GmbH, PHOENIS Gesellschaft für angewandte Informatik mbH, LEITDESK GmbH, LINK2AIR GmbH, STILGRENZE GmbH, HEDGEHOG Software GmbH, LEITWERK Constructions GmbH, LEITWERK Rechenzentren Appenweier/Lahr GmbH, LEITWERK France und der OCTO IT AG.

Die Personalverwaltung der Gruppe ist in der NOVELLUS Integrierte Dienste GmbH zentral angesiedelt. Ihre eingehenden Bewerbungen werden dort bearbeitet. Personenbezogene Daten werden nur im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Wir versichern Ihnen, dass eine Weitergabe außerhalb der Q-FOX® Gruppe nicht stattfindet.
Personenbezogene Daten, die wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung benötigen, werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen Ihrer Bewerbung angeben. Ihre persönlichen Informationen und Daten werden mit größter Sorgfalt und Integrität erhoben, gespeichert und nur zweckbestimmt genutzt. Das heißt, dass die Daten, die Sie uns zusenden, auch nur im Rahmen einer konkreten Stellenausschreibung oder einer Initiativbewerbung genutzt werden. Wir erheben und verarbeiten verschiedene Arten von Daten. Dazu gehören Ihre persönlichen Daten mit der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme, sowie die Rahmendaten für Ihre geplante Beschäftigung, Ihr schulischer Werdegang bzw. bereits abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium und allgemeine Kompetenzen.

Zur Nutzung unseres Online-Bewerbungsportals stehen verschiedene Abschnitte zur Verfügung:

  • Im Abschnitt Stammdaten werden Daten wie Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail etc. erhoben. Diese Daten dienen der Kontaktaufnahme zu Ihrer Bewerbung.
  • Im Abschnitt Rahmendaten werden Informationen erhoben, die für den Gesamtrahmen bzw. die interne Planung Ihrer zukünftigen Stelle benötigt werden.
  • Im Abschnitt Schule, Ausbildung, Beruf geben Sie Ihren schulischen Werdegang bzw. Ihre abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium an. Diese Daten werden benötigt, um zu prüfen, ob Sie die benötigten Qualifikationen für die geplante Stelle besitzen.
  • Im Abschnitt allgemeine Kompetenzen geben Sie an, ob Sie einen Führerschein besitzen. Dies ist für bestimmte Tätigkeiten (z.B. im Außendienst) erforderlich.
  • Im Abschnitt Anlagen, haben Sie die Möglichkeit Ihre digitalen Bewerbungsdokumente hochzuladen und somit Ihre angegebenen Daten zu ergänzen.

Nach der Eingabe und dem Senden Ihrer Daten in unserem Bewerberportal, werden diese direkt über eine verschlüsselte Verbindung an uns auf unsere internen Server übermittelt. Alle Daten werden mittels des SSL-Verfahrens verschlüsselt. Hierbei werden die gesamten Informationen in eine verschlüsselte Datei gespeichert, vom internen System entschlüsselt, gespeichert und die Datei sofort wieder gelöscht.

Mit Zusenden Ihrer digitalen Bewerbungsunterlagen versichern Sie, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Auch ist Ihnen bekannt, dass unwahre Angaben im Bewerbungsverfahren, im Falle einer Anstellung wieder zur Lösung des Arbeitsverhältnisses führen können.
Diese Daten werden im Anschluss dem jeweiligen Fachentscheider zur Verfügung gestellt. Alle mit der Datenverarbeitung beauftragten Mitarbeiter sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und die Verarbeitung findet ausschließlich innerhalb der Q-FOX® Gruppe statt. Folgende Länder kommen hierzu in Betracht:

  • Deutschland (Alle Inhaltsgesellschaften außer LEITWERK France)
  • Frankreich (LEITWERK France)

Sollten wir uns für Sie und Ihre Bewerbung entscheiden, so werden wir uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Falls Sie für uns als Kandidat auch für andere Inhaltsgesellschaften interessant sein sollten, erhalten Sie von uns hierzu eine Information, mit der Bitte zur Einwilligung der Weiterleitung an andere Inhaltsgesellschaften der Q-FOX® Gruppe. Im Falle einer Initiativbewerbung wird Ihre Bewerbung generell an in Frage kommende Inhaltsgesellschaften weitergeleitet.

Bei einer Absage bleiben die Unterlagen noch 7 Monate im System, bis die sogenannte Rumpfdatenreduzierung erfolgt ist (es sei denn es liegt ein Verfahren vor; dann muss dies manuell angepasst werden). Die Rumpfdatenreduzierung erfolgt automatisch durch unser Bewerbermanagement-System. Hierbei werden die gesamten Anlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsfoto etc.) vom System gelöscht und es bleiben nur noch Stammdaten  in reduzierter Form, wie zum Beispiel: Anrede, Nachname, PLZ, Ort und Geburtsjahr, bestehen. Dies ist erforderlich, um Dubletten auszuschließen. Nach einer weiteren Frist von 24 Monaten werden diese Rumpfdaten endgültig und restlos gelöscht. Die Löschung erfolgt automatisch durch unser Bewerbermanagement-System.

Ergänzende detaillierte Angaben für Bewerbende finden Sie unter folgendem Link:
Informationspflichten gegenüber Bewerbern (m/w/d)

Plugins / Cookies / Tracking / Analyse

Das Gesetz zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien, kurz TTDSG, fordert uns gemäß § 25 TTDSG dazu auf, sie über die Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone, u.a.) beim Besuch unseres Web-Auftritts hinzuweisen. Hierbei wird lediglich die Information über die Einstellungen im Cookie-Consent (Cookie-Banner zur Anzeige und Auswahl von Cookies, Ihre Zustimmung bei einwilligungspflichtigen Cookies) im sogenannten Local Storage durch den von Ihnen verwendeten Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert. Diese Funktion ist notwendig, um Ihre Auswahl zu speichern, ohne weitere Cookies setzen zu müssen. Die Speicherung erfolgt bis zur Löschung Ihres Browser-Caches und erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Umsetzung zu den Vorgaben des Setzens von Cookies, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verwendung von Social Media Plugins

Sie erteilen durch die Nutzung unserer Website Ihre Zustimmung zur Verwendung der aufgeführten Social Media Plugins, die als Rechtsgrundlage der Verarbeitung gilt.

Verwendung von YouTube Plugin

Wir haben uns entschieden auf diesen Internetseiten die Videoplattform YouTube einzusetzen. Somit können wir Ihnen Bewegtbildmaterial zu unseren Angeboten bieten und gleichzeitig unserem Interesse, Sie auf unser Bewegtbildangebot auf youtube.com aufmerksam zu machen, folgen.

Wir nutzen auf unserer Website die Videoplattform YouTube, welche von YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 in USA, ("YouTube ") betrieben wird. YouTube ist eine Plattform, durch die die Wiedergabe von Audio- und Videodateien ermöglicht wird. Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, stellt der dort eingebundene Player von YouTube eine Verbindung zu YouTube her, um die technische Übertragung des Videos bzw. der Audiodatei sicherzustellen. Bei der Herstellung der Verbindung zu YouTube werden Daten an YouTube übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch YouTube erhalten. Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten von YouTube über den Umgang mit Ihren Daten durch YouTube sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können diverse unterschiedliche Funktionen haben. Cookies ermöglichen dem Nutzer eine komfortablere Internetnutzung. Durch das Setzen dieser erhält das Internet eine Art Gedächtnis - die Internetseite merkt sich so, dass ein Nutzer diese zuvor schon aufgerufen hat und macht bei einer verschlüsselten Seite eine erneute Anmeldung entbehrlich. Cookies ermöglichen es, ein komplexes Nutzungs- und Surfverhalten zu ermitteln. Sie können Informationen zum Nutzungsverhalten speichern und an den Verwender übermitteln. Dadurch ermöglicht der Einsatz von Cookies eine Profilbildung, die datenschutzrechtlich kritisch zu betrachten ist.

Cookies werden vornehmlich im Bereich Online-Marketing eingesetzt, zum Beispiel um personalisierte Werbung zu schalten. Unter dem Stichwort „Targeting“ werden jene Aktivitäten zusammengefasst, die das zielgruppenorientierte Einblenden von Werbung auf Webseiten ermöglichen sollen. Eine Weiterführung dieser Werbestrategie ist das sogenannte Retargeting, bei dem ein Anbieter/Werbetreibender den Kunden bei seinem Besuch auf der unternehmenseigenen Homepage mittels eines Tracking-Cookies markiert und bei seinem Streifzug durch das Internet nachverfolgt. Auf fremden Seiten kann dann regelmäßig die eigene Werbung als Banner geschaltet werden, um an die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu erinnern.

Wir behalten uns vor, auf unserer Seite das sogenannte Targeting einzusetzen. Sie haben zwei Möglichkeiten dies zu unterbinden:

  • Sie unterbinden in Ihrem Browser das Speichern von Cookies. Das Vorgehen ist je nach Browser unterschiedlich. In diesem Fall gelten Ihre Einstellungen für jede Seite, die Sie besuchen.
  • Sie teilen uns Ihren Wunsch mit, dass explizit unsere Internetseiten keine Cookies von Ihnen speichern dürfen. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Nutzen Sie hierfür den Widerspruchsbanner für die Cookies.

Bei den meisten der von uns verwendeten Cookies handelt es sich um sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Bitte entnehmen Sie eventuelle besondere Ausführungen zu einem Cookie bei expliziten Stellen der Nutzung an anderer Stelle dieser Datenschutzerklärung oder aus Dialog/Banner-Meldungen (z.B. Cookie-Hinweis bei Einsatz von Google-Produkten durch Banner). Die von uns verwendeten Cookies auf dieser Website können Sie im Cookiebanner einsehen.
 
Rechtsgrundlage für den Einsatz der Cookies ist Ihre Einwilligung. Basis hierfür sind die EU-Cookie-Richtlinie (Opt-in) und § 15 Abs. 3 TMG (Opt-out).

Zweck der Datenverarbeitung:

Wir möchten Ihnen auf unserer Website anbieten, mit uns über einen Echtzeit-Chat schnell und persönlich in Kontakt zu treten. Hierfür nutzen wir eine Live-Chat-Software mit den Technologien der Userlike UG (http://www.userlike.com). Diese bietet die Möglichkeit, Ihnen erste Fragen zu beantworten und ihnen Hilfestellung über die Website zu geben.

Wir möchten unseren Kunden bzw. Interessenten demnach einen effektiven und einfachen Kommunikationskanal zu unserem Vertriebsteam anbieten und somit auch eine schnelle Kontaktaufnahme zu unserem Vertriebsteam ermöglichen. Userlike dient demnach nur der ersten Kontaktaufnahme, die weitere Kommunikation findet anschließend über den üblichen vertrieblichen Weg statt.

Userlike speichert dabei die unten genannten Cookies auf Ihrem Gerät. Dies geschieht, damit das Userlike-Widget (interaktives Bildschirmelement) überhaupt funktionieren kann. Die Cookies sind technisch notwendig und vorerst dazu da, das Angebot des Echtzeit-Chats überhaupt zu ermöglichen. Sie werden erst zu dem Zeitpunkt mit Daten gefüllt, wenn der Chat genutzt wird.

Übersicht der verwendeten Cookies:

Die eingesetzten Cookies werden im Cookie Consent Banner beschrieben.

Bevor eine Konversation begonnen werden kann, müssen Sie den Datenschutzhinweis bestätigen und sich durch Eingabe Ihres Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse aus Spam-Schutz-Gründen für die Chat-Nutzung registrieren.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Userlike zu nutzen, werden außerdem die im Folgenden beschriebenen Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeitet und in Deutschland gespeichert. Ansonsten findet keine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten statt.

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der involvierten Daten oder Datenkategorien:

Personen­gruppe

Daten/ Daten­kategorie

Chat-Teilnehmende

Personen­bezogene Daten / Kommunikations­daten

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Browsertyp/ -version
  • IP-Adresse (im Kontext der IT-Security, zum Zweck der Angriffsanalyse und Angriffsbekämpfung und Schutz der Kunden; zur Beantwortung von Anfragenseitens der Staatsanwaltschaft im Kontext von strafrechtlichen Ermittlungen)
  • verwendetes Betriebssystem
  • URL der zuvor besuchten Webseite
  • Endgerät
  • Anzahl der Seitenaufrufe
  • Anzahl der Seitenbesuche
  • Referer
  • Menge der gesendeten Daten
  • Vorname, Name
  • E-Mail-Adresse
  • User-ID
  • Chat-Transkript, inkl.
    • Chat-Thema
    • Chat-Status (new, pending, closed)
    • Dauer des Chats
    • Datum des Chats


Ihre personenbezogenen Daten werden bei Benutzung von Userlike auf der Website erhoben. Je nach Gesprächsverlauf mit unseren Mitarbeitenden, können im Chat weitere personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie eingetragen werden. Die Art dieser Daten hängt stark von Ihrer Anfrage ab oder dem Problem, welches Sie uns schildern. Die Verarbeitung all dieser Daten dient dazu, Ihnen eine schnelle und effiziente Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen und somit unseren Kundenservice zu verbessern.

Hinweis: Sensible personenbezogene Daten sollten nicht über ein Chat-System übermittelt werden.

Empfänger oder Kategorie von Empfängern, denen diese Daten mitgeteilt werden können:

Empfänger

Intern: Vertriebsmitarbeitende, Marketing-Abteilung

Extern: Userlike UG

Sonstiges/ Bemerkungen

Alle unsere Beschäftigten sind zum Thema Datenschutz geschult und zum sicheren und vertrauensvollen Umgang mit Kundendaten unterrichtet.

 
Dauer der Datenspeicherung:

Ihre Daten werden 30 Tage gespeichert. Dies dient dem Zweck, dass Sie auf Ihren vorherigen Chat Bezug nehmen zu können. Die Speicherung der Daten dient auch dem Zweck, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten (s.o.). Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse, weshalb die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist. Nach Ablauf von 30 Tagen nach Kontaktaufnahme über das Chat-Tool auf der Website werden Ihre Daten gelöscht.

Für weitere Informationen zu Userlike folgen Sie gerne dem folgenden Link: m Umgang mit Ihren Daten durch Userlike, Ihren Rechten sowie Ihren Möglichkeiten zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Userlike: http://www.userlike.de/privacy_policy.

Sie erteilen durch die Nutzung unserer Internetseiten Ihre Zustimmung zur Verwendung der aufgeführten Web-Analyse-Programme, die als Rechtsgrundlage der Verarbeitung gilt. Im Falle der Aktivierung eines Widerspruchslinks oder durch entsprechende Browser-Konfiguration können Sie Ihren Widerspruch für die Zukunft geltend machen.

Wir nutzen die Daten nicht zur Identifizierung des Internetseiten-Besuchers, sondern grundsätzlich für statistische Zwecke, um unser Web-Angebot zu optimieren. Dabei ist es uns unter anderem wichtig zu wissen, wie sich anonymisierte Besucher auf unseren Internetseiten bewegen. Die IP-Adresse wird immer derart gekürzt, dass eine Identifikation der betroffenen Person nicht mehr möglich ist.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Falle der Einbindung eines Dienstleisters zur Beschaffung bzw. Auswertung der Informationen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO.

Aufgrund der Anonymisierung der IP-Adressen sind ab diesem Zeitpunkt keine „personenbezogenen Daten“ mehr gegeben.

Google Analytics

Diese Internetseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Vorgaben an den Datenschutz der EU erfordern eine IP-Anonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse, welche wir auch entsprechen eingerichtet haben. Diese erfolgt technisch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) bevor eine weitere Übermittlung stattfindet. Hierzu ist eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit dem Dienstleister Google im EU-Mitgliedsland geschlossen worden.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Websites wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und, um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren: http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de.

Google Tag Manager

Unsere Website benutzt den Google Tag Manager. Dieses Plugin ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden können. Das Plugin Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Verteilung anderer Tags, die unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager ist nicht in der Lage diese angefallenen Daten zu verarbeiten.

Die Nutzungsbedingungen von Google Tag Manager finden sie unter: www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

Was ist Retargeting?

Als Retargeting bezeichnet man das Markieren von Webseitenbesuchern, um diese auf anderen Webseiten mit gezielten Marketingmaßnahmen wieder anzusprechen. Auf diese Weise kann eine sehr spezifische und Userinteressen-orientierte Werbung platziert werden. Diese Maßnahmen setzen auch wir ein.

Wie merke ich, dass ich Teil des Retargeting-Trackings bin?

Alle Cookies, die wir im Bereich Retargeting einsetzen, sind in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben. Diese Cookies finden Sie in der Rubrik „Marketing“. Wenn Sie die hier aufgeführten Cookies in Ihrem Cookie-Speicher wiederfinden, nehmen Sie am von uns unterstützen Retargeting teil.

Retargeting Cookies gibt es jedoch auch von vielen anderen Anbietern, die wir nicht einsetzen. So kann es durchaus sein, dass bei Ihnen bereits Retargeting Cookies von anderen Webseiten hinterlegt sind, die wir weder einsetzen noch kennen. Ferner ist es auch möglich, dass Sie von uns eingesetzte Retargeting Cookies bereits von anderen Webseiten mitbringen.

Nachfolgend wird beschrieben, welche Dienste wir hierfür in Anspruch nehmen:

Google Ads Remarketing

Wir verwenden die Retargeting Funktion von Google-Ads. Hierdurch können wir Besucher unserer Webseite innerhalb des Google Werbenetzwerks Anzeigen präsentieren, die auf deren Interessen basieren. Zum Google Werbenetzwerk gehört sowohl die Anzeige der Google-Suchergebnisse wie auch YouTube oder andere Webseiten, die sich dem Google-Werbenetzwerk angeschlossen haben. Hierfür wird die Interaktion der Besucher auf unserer Webseite analysiert. Der Webbrowser auf einem bestimmten Endgerät wird dabei eindeutig identifiziert. Das Vorgehen dient jedoch nicht zur Identifikation einer Person, es werden somit keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Verfahren jederzeit widersprechen. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie können Cookies in Ihrem Browser unterdrücken. Dies geschieht im Regelfall im Bereich „Einstellungen“, variiert jedoch je nach verwendetem Browser.
  • Durch Installation des entsprechenden Google-Plugins (https://www.google.com/settings/ads/plugin)
  • Mittels entsprechender Cookie-Einstellung in unserem Cookie-Banner. Deaktivieren Sie hierfür die Cookies der Kategorie „Marketing“.

Zur genauen Beschreibung der hierfür eingesetzten Cookies können Sie ebenfalls die Informationen aus unserem Cookie-Banner entnehmen, sowie der entsprechenden Stelle dieser Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy und services.google.com/sitestats/de.html.

Custom Audiences

Custom Audiences ist eine Retargeting-Funktion der Meta Platforms, Inc. Diese setzen wir auf unserer Website ein. Analog zum Google Ads Remarketing dient auch diese Funktion der zielgerichteten Ausspielung interessenbezogener Werbung im eigenen Netzwerk. Genau gesagt handelt es sich hierbei um das soziale Netzwerk Facebook. Dazu wurde auf unserer Webseite das entsprechende Cookie von  Facebook eingebettet. Über dieses wird eine Verbindung zu  Facebook hergestellt. Hierdurch wird weitergegeben, welche Zielseiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Informationen dann Ihrem Benutzerkonto zu und stimmt Werbeanzeigen in Ihrem Benutzerkonto auf diese Informationen ab. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigen Interesse an dem oben genannten Zweck.

Sie können der Teilnahme an diesem Verfahren jederzeit widersprechen. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie können Cookies in Ihrem Browser unterdrücken. Dies geschieht im Regelfall im Bereich „Einstellungen“, variiert jedoch je nach verwendetem Browser.
  • Mittels entsprechender Cookie-Einstellung in unserem Cookiebanner. Deaktivieren Sie hierfür die Cookies der Kategorie „Marketing“.

Zur genauen Beschreibung der hierfür eingesetzten Cookies können Sie ebenfalls die Informationen aus unserem Cookiebanner entnehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Soziale Medien

Wir sind auf verschiedenen Social Media Plattformen unterwegs, um mit unseren dort angemeldeten Kunden und Interessenten zu kommunizieren sowie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Nutzer der Plattform nutzen diese und deren Funktionen (z.B. Teilen, Kommentieren, Bewerten) in eigener Verantwortung.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Daten von den betreffenden Sozialen Netzwerken außerhalb der EU verarbeitet werden können.  Die Rechtsgrundlage der in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks.

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten für Werbe- und Marktforschungszwecke verwendet werden. Aus Ihrem Nutzerverhalten können z.B. Nutzerprofile erstellt werden. Auf Basis dieser Profile werden dann beispielsweise Werbeanzeigen in den sozialen Netzwerken wie auch auf Plattformen Dritter geschaltet. Hierfür werden in der Regel Cookies und andere Identifier auf Ihrem Rechner gespeichert.

Im Rahmen des Betriebs unserer Social Media Präsenzen können wir auf Informationen zur Nutzung unseres Profils zugreifen, wie beispielsweise Statistiken, die vom jeweiligen Sozialen Medium bereitgestellt werden. Diese aggregierten Statistiken beinhalten vor allem demografische Informationen und Daten zur Interaktion mit unserem entsprechenden Unternehmensprofil und unseren darüber verbreiteten Inhalten. Bitte entnehmen Sie Details zu den Daten der Social Media Plattform, auf die wir als Betreiber eines Unternehmensprofils zugreifen können, den Links des nachfolgend entsprechend aufgeführten Sozialen Netzwerks.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F. DSGVO.

Im Folgenden informieren wir Sie über die sozialen Netzwerke, auf denen wir ein Unternehmensprofil betreiben. Sie erhalten zudem Informationen zu den Datenverarbeitungen der jeweiligen Plattform sowie Ihren Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out).

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können.

Allgemeines und rechtliche Grundlage

Wir sind im sozialen Netzwerk Facebook des Unternehmens Meta Platforms, Inc., ehemals Facebook Inc., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2 Irland (fortlaufend „Facebook“) vertreten, indem wir eine sogenannte Fanseite betreiben. Über diese Seite haben Sie die Möglichkeit direkt mit uns in Kontakt zu treten und Informationen über aktuelle Geschehnisse aus unserem Unternehmen zu erhalten.

Durch diese Seite erhalten wir als Betreiber Daten von Facebook, unter denen sich auch personenbezogene Daten befinden. Diese sogenannten „Facebook-Insights“ benutzen, bzw. verarbeiten wir - wie nachstehend beschrieben - unter Berufung auf unsere berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1f DSGVO. Wir können von Facebook statistische Daten unterschiedlicher Kategorien abrufen wie etwa:

  • Anzahl von Seitenaufrufen
  • „Gefällt mir“-Angaben
  • Seitenaktivitäten
  • Videoansichten
  • Beitragsreichweite
  • Kommentare
  • Geteilte Inhalte
  • Anteil männlich/weiblich
  • Herkunft bezogen auf Land und Stadt
  • Sprache
  • Aufrufe
  • Klicks

Diese Daten benutzen wir, um unsere eigenen Beiträge zu optimieren. So erfahren wir zum Beispiel, welche Arten von Beiträgen in den gewünschten Zielgruppen nicht erfolgreich sind und können fortlaufend auf diese verzichten. Außerdem benutzen wir die Auswertung zu „Gefällt mir“-Angaben in Bezug auf Beiträge, um die jeweiligen Personen auf unsere Seite einzuladen („Gefällt mir“-Angabe für die Fanseite als Ganzes).

Darüber hinaus erhalten wir durch die genannten Angaben Informationen darüber, welche Art von Beiträgen zu welcher Tageszeit und an welchem Wochentag die häufigsten Interaktionen hervorrufen. Auf Basis dieser Informationen optimieren wir die Zeitpunkte, zu denen wir unsere Beiträge schalten.

Gemeinsame Verantwortung

Artikel 26 DSGVO regelt die gemeinsame Verantwortlichkeit, die - in diesem Fall zwischen Facebook und uns - in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besteht. Facebook hat einen entsprechenden Vertrag veröffentlicht, der die beschriebene gemeinsame Verantwortung regelt. Diesen Vertrag nennt das Unternehmen „Page Controller Addendum“. Den genauen Inhalt können Sie hier nachlesen.

Betroffenen Rechte

Gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben Sie auch gegenüber Facebook das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit und Löschung Ihrer Daten. Diese Rechte lassen sich direkt in den Facebook-Einstellungen ausüben. Darüber hinaus haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen bestimmte Arten der Datenverarbeitung. Diese sind:

  • Widerspruchsrecht, Ihre Daten für Direktwerbung zu verwenden
  • Widerspruchsrecht Ihre Daten für Verarbeitungstätigkeiten des „berechtigen Interesse“ von Facebook oder Dritten sowie für Aufgaben von Facebook im „öffentlichen Interesse“ zu verwenden.

Um diese Rechte geltend zu machen, nutzen Sie dieses Dokument: https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209

Weiteres

Wir empfehlen für die Nutzung von Facebook eine ausführliche Lektüre der Datenrichtlinie von Facebook. Hier erhalten Sie weitere Details sowie Antworten auf folgende Fragen:
 

  • Welche Arten von Informationen erfasst Facebook?
  • Wie verwendet Facebook diese Daten?
  • Wie werden Informationen geteilt?
  • Wie arbeiten die Facebook-Unternehmen in Bezug auf Ihre Daten zusammen?
  • Auf welche Rechtsgrundlage bezieht sich Facebook bei der Verarbeitung von Daten?
  • Wie geht Facebook mit den Themen Datenspeicherung, Deaktivierung und Löschung von Konten um?
  • Wie geht Facebook mit rechtlichen Anfragen um?
  • Wie verarbeitet Facebook Daten im Rahmen der globalen Dienste?
  • Wie werden Sie über Änderungen der Datenrichtlinie informiert?
  • Wie können Sie Facebook kontaktieren?

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out)

Als Mitglied eines Sozialen Netzwerks haben Sie die Möglichkeit, der Datensammlung des Netzwerks zu widersprechen. Bei Facebook geschieht dies über https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com.

(Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)

(LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland)

Wir betreiben eine LinkedIn-Unternehmensseite in gemeinsamer Verantwortlichkeit auf Grundlage einer von LinkedIn einseitig zur Verfügung gestellten Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten (Page Insights Joint Controller Addendum). Hier finden Sie auch Informationen zu den verarbeiteten Seiten-Insight-Daten und eine Kontaktmöglichkeit, falls datenschutzrechtliche Fragen bestehen: legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

(XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)

MyLEITWERK

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieses Portals ist uns ein sehr ernstes Anliegen. Alle Angaben zu Ihrer Person, wie beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, usw. sowie alle Informationen, welche auf Sie zurückgeführt werden können, werden als personenbezogene Daten bezeichnet. Dies beinhaltet auch die IP-Adresse, die durch Ihren Besuch auf jeder Website automatisch übermittelt wird. Dies ist technisch zwingend erforderlich.

Automatisiert werden personenbezogene Daten in diesem Portal nur im technisch notwendigen Umfang verarbeitet. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden. Wenn Sie Ihre Rechte (siehe nachfolgend) geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an uns – die Kontaktdaten hierzu entnehmen Sie dem Impressum.

Bei grundsätzlichen Fragen oder Anliegen bezüglich des Datenschutzes wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren externen Datenschutzbeauftragten (DSB) Hr. Dr. Rainer Harwardt der ORGATEAM Unternehmensberatung GmbH unter:
> datenschutz@novellus.de
Bitte geben Sie in der Betreffzeile unseren Unternehmensnamen mit an, damit der externe Datenschutzbeauftragte dies zuordnen kann.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Login- und Portalnutzung

Wenn Sie unser Portal besuchen, werden Ihre IP-Adresse und weitere Informationen automatisch übermittelt. Aufruf und Informationen im Internet sind an Protokolle gebunden. Im Rahmen dieses Protokolls wird eine sogenannte IP-Adresse übertragen, um die Adresse (den PC) der die Anfrage gestellt hat zu ermitteln und die Informationen gezielt an diesen PC zur Verfügung zu stellen. Wir protokollieren automatisch jeden Zugriff auf das System.

Solange sie sich nicht einloggen oder registrieren, erheben wir nur die Verkehrsdaten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese Verkehrsdaten dienen zum einen für Rückschlüsse zur Nutzung unseres Angebots (korrekter Browser, Betriebssystem, etc.), zum anderen im Falle eines Missbrauchs (z.B. im Rahmen von Hackerangriffen, Urheberrechtsverletzungen) der Rückverfolgbarkeit auf Forderung der Ermittlungsbehörden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, insbesondere zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen, bzw. zur Verfolgung von Straftaten:

  • die IP-Adresse des anfragenden Gerätes (also Ihr Rechner oder Smartphone),
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/ http-Statuscode,
  • sowie der verwendete Browser und das Betriebssystem Ihres Rechners.

Nach maximal sieben Tagen anonymisieren wir Ihre Verkehrsdaten gemäß § 100 TKG.

AV-Vertrags-Modul

Das AV-Vertragsmodul stellt eine digitale Version eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung den Verantwortlichen (Kunde/Auftraggeber) bereit.

Hiermit können AV-Verträge online digital akzeptiert und signiert werden. Im Rahmen dieses Prozesses sind zwangsläufig die für den Vertrag relevanten Informationen anzugeben. Konkret sind dies die Namen, Kontaktinformationen (E-Mail und Telefon) und Funktion der Ansprechpartner. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO im Rahmen unserer Vertragsbeziehung.

Helpdesk-Modul

Zweck der Verarbeitung

Das Helpdesk-Modul bietet die Möglichkeit Ihre Kunden-Tickets bei uns Online einzusehen und zu verwalten.
Sie können neue Tickets erstellen, eigenen Mitarbeitern Ihres Unternehmens zuweisen und um weitere Informationen ergänzen, sowie Dateien hochladen. Zudem ist es Ihnen möglich die Arbeitsschritte, die während der Bearbeitung eines Tickets anfallen, über das Modul nachzuvollziehen. Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen bereitgestellten Informationen (Text oder Dateien) kontextbezogen sein sollten und in unseren Datenbanken gespeichert werden.

Rechtsgrundlage

Der Einsatz dieses Moduls beruht auf unserem berechtigten Interesse, Ihnen die Zugänglichkeit zum System Ticket-Modul für Ihre Anfragen an uns zu erleichtern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Rechtsgrundlage).

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der involvierten Daten oder Datenkategorien

PersonengruppeDaten / Datenkategorie
Mitarbeiter des Kunden
  • E-Mail
  • Nachname
  • Vorname
  • Ihre Dateianhänge inkl. Inahlt
  • Ihre Informationen aus den Freitextfeldern

Angaben zur Datenherkunft

Es werden ausschließlich die im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen an uns übermittelte Daten verarbeitet.

Empfänger oder Kategorie von Empfängern, denen diese Daten mitgeteilt werden können

Empfängeralle mit der Bearbeitung des Vorgangs betreuten Mitarbeiter bei Leitwerk oder beteiligten Partnern
Sonstiges / Bemerkungen-

Dauer der Datenspeicherung

Aus steuerrechtlichen Gründen bewahren wie die Daten für 10 Jahre auf.

Selbstverwaltungs-Modul

In diesem Portal ist es Ihnen möglich sich als Kunde sowie Ihre Mitarbeiter zu verwalten. Diese Daten werden genutzt, um die von Ihnen hinterlegten Personen eindeutig im System zu erkennen und über E-Mail zu kontaktieren. Die Kontaktierung über E-Mail geschieht automatisiert im Rahmen technisch notwendiger Prozesse, wie der Registrierung und um z.B. ein vergessenes Passwort zurückzusetzen. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO im Rahmen unserer Vertragsbeziehung.

Folgende personenbezogene Daten sind hierfür vorgesehen:

  • Nachname
  • Vorname
  • E-Mail

Aktionslog

Sowohl der Zugriff auf Seiten als auch das Ausführen von Aktionen (wie z.B. das Absenden eines Formulars oder die Nutzung eines oder mehrerer Datensätze) werden in einem Aktionslog protokolliert. Hiermit ist nicht die Änderung selbst, sondern die Tatsache, dass eine Änderung stattgefunden hat gemeint. Die Erhebung dieser Daten dient lediglich der Nachvollziehbarkeit für Sie als Kunde und wird nicht durch uns ausgewertet.

Protokoliert werden hierbei:

  • Name des eingeloggten Benutzers
  • Geräte-ID auf dem die Aktion ausgeführt wurde (siehe DeviceFingerPrint-Cookie)
  • Bezeichnung der ausgeführten Aktion
  • Zeitpunkt der Aktion

Ein automatisches Löschen dieser Daten erfolgt nach einem Jahr.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO im Rahmen unseres berechtigten Interesses zur

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Sollte es zur Unberechtigten Änderung oder Verlust von Daten kommen, können wir über die Zugriffs- und Eingabekontrolle auf diese Weise den Urheber ermitteln.

Datenänderung (Audit-Log)

Das Audit-Log dient der Protokollierung von Änderungen von einzelnen Datensätzen, wie z.B. Namensänderung eines Ansprechpartners.

Jede Veränderung von Daten jeglicher Art wird automatisch protokolliert. Dies dient der Nachvollziehbarkeit der Änderungshistorie.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO im Rahmen unseres berechtigten Interesses zur Sicherstellung der Datenintegrität (Wiederherstellbarkeit von nicht beabsichtigten Änderungen).

Ein automatisches Löschen dieser Daten erfolgt nach einem Jahr

Kontaktaufnahme (Telefon, E-Mail)

a) Bei der Kontaktaufnahme mit uns (Telefon, Fax oder E-Mail) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (notwendige Angaben im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen) oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse zur Beantwortung Ihrer Anfrage) verarbeitet. Kontaktieren Sie uns per E-Mail, speichern wir auch die Inhalte, die Sie uns übersandt haben.

b) Bei der Kontaktaufnahme mit uns können weitere Informationen übermittelt werden, z.B. durch die Signatur Ihrer E-Mail. Je nach Inhalt der von Ihnen übermittelten freiwilligen Informationen erlauben wir uns die geeignete Kontaktart zu wählen (z.B. Telefon statt E-Mail). Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Zweck verwendet, zu dem Sie uns die Daten bei der Kontaktierung zur Verfügung gestellt haben.

c) Wir löschen die im Rahmen der Kontaktaufnahme erhaltenden Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies gilt auch für Ihre freiwilligen Angaben. Es liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), die Daten gemeinsam mit den erforderlichen Daten zu speichern, da die Löschung einzelner Daten aus einem Datenpaket unverhältnismäßig aufwendig wäre. Sollten Sie die Löschung einzelner Daten ausdrücklich wünschen, bitten wir Sie um eine kurze Nachricht (siehe Ziff. 1).

Die an uns gesendeten E-Mails zur Kontaktaufnahme werden dann gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist und sich keine weitere Geschäftsanbahnung daraus ergibt. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, spätestens jedoch nach 1 Monat nach der letzten Kontaktaufnahme.

Cookies

Unser Portal verwendet ausschließlich technisch erforderliche Cookies zur Gewährleistung folgender Funktionen bzw. Sicherheitsaspekte:

ZweckName des CookiesBeschreibungGültigkeitsdauerDrittanbieterRechtsgrundlage
Identifizierung bereits angemeldeter Endgeräte und Prüfung auf missbräuchlichen Verwendung des Benutzerkontos.DeviceFingerPrint

Anbieter:
dieses Portal
Wird verwendet, um bekannte Geräte des Anwenders wieder zu erkennen. Dies dient als weitere Schutzebene für die Zugangsdaten des Benutzers. Der Benutzer wird bei Anmeldungen von bisher unbekannten Geräten benachrichtig. Es handelt sich um eine zufällig generierte Identifikationsnummer.UnbegrenztNicht gegebenRechtsgrundlage zur Verwendung der technisch erforderlichen Cookies ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an der Wahrung der Sicherheit, Funktionalität und Erkennung des registrierten Benutzers des Portals.

Aus Sicherheits- bzw. technischen Gründen ist ein Ablehnen der Cookies nicht möglich, da es für den reibungslosen Betrieb des Portals unbedingt erforderlich ist.
Authentifizierung des angemeldeten Nutzers, sowie damit verbunden innerhalb des Portals durch Berechtigungen bereitgestellte Handlungsfunktionen (Berechtigungen)..AspNetCore.Cookies

Anbieter:
dieses Portal
Wird vom Asp.Net-Framework verwendet, um Daten zum aktuell eingeloggten Nutzer zu speichern. Darunter befinden sich folgende personenbezogene Daten: Namen, Vornamen und E-Mail. Es können auch Varianten wie '.AspNetCore.CookiesC1' bis '.AspNetCore.CookiesCx' genutzt werden, wenn der Platz in einem Cookie nicht ausreicht.SitzungNicht gegeben
Bestätigung des Cookie-Hinweises speichern..AspNetCore.Consent

Anbieter:
dieses Portal
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. Dieses Cookie hat eine Gültigkeit von 1 Jahr. Nach Ablauf dieser Frist muss die Zustimmung erneut erteilt werden.1 JahrNicht gegeben

Ihre Rechte – Rechte der betroffenen Person nach DSGVO

Sie haben folgende Rechte an den von Ihnen verarbeiteten Daten:

  • gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragung, d.h. Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder einem Vertrag mit uns beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte. Im Falle der Datenübertragung auf einen anderen Verantwortlichen können Sie die Übertragung jedoch nur erwirken, soweit dies technisch machbar ist;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; und
  • Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Datenschutzbehörde von Baden-Württemberg zu richten https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Ihre Rechte auf Berichtigung oder Löschung personenbezogenen Daten können Sie am schnellsten, einfachsten und komfortabelsten ausüben, indem Sie uns eine Email schreiben. Die Kontaktdaten finden Sie in Ziff. 1 der Datenschutzerklärung.

Für Ihr Auskunftsverlangen, den Widerruf einer Einwilligung oder für einen Widerspruch genügt eine einfache Nachricht an uns. Für die Ausübung Ihrer Rechte entstehen für Sie keine Kosten. Sie können uns unter den in Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung hinterlegten Kontaktinformationen kontaktieren.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt:

  • wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen
  • wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist, sprich der Vorgang abgewickelt ist und dem keine gesetzlichen Löschfristen entgegenstehen
  • wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist

Es erfolgen alle Erhebungen bzw. Verarbeitungen dieser Website in der Verantwortung unseres Unternehmens.

Widerspruchsrecht bei Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses

a) Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie nach Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Wir werden Sie über solche zwingenden Gründe in Kenntnis setzen. Sie haben das Recht, sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (z. B. die Aufsichtsbehörde an Ihrem Wohnsitz oder am Sitz unseres Unternehmens).

b) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter den in Ziffer 1.1. genannten Kontaktdaten informieren.

c) Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die unter Ziffer 1 genannte Person.

Bei Anfragen an uns nehmen Sie ihr Recht als Betroffener uns gegenüber wahr. Mit dieser Kontaktaufnahme (zum Beispiel per Telefon, E-Mail) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit der Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO gespeichert.

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Im Falle einer Kommunikation über eine unverschlüsselte E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen einen verschlüsselten Weg oder den Postweg empfehlen

Weitere Informationen erhalten Sie unter datenschutz@leitwerk.de. Dies ist das zentrale E-Mail-Postfach der LEITWERK AG für Datenschutzanfragen. Die https-Adresse ist die verschlüsselte Verbindung der Unternehmensseite.

Letzte Bearbeitung der Datenschutzerklärung: Januar 2022.