Massive Zunahme von Phishing-Angriffen 

Warnung vor aktueller Betrugsmasche 

28.10.2022 | Aktuell häufen sich Meldungen über mögliche Phishing-Mails. Die Mails enthalten einen Link, mit dessen Hilfe Betrügerinnen und Betrüger an Ihre persönlichen Daten gelangen wollen. 
Täglich erreichen uns Meldungen über (versuchte) Angriffe auf unsere Kunden. Mit dem folgenden Überblick möchten wir Sie auf die aktuellen Gefahren aufmerksam machen. Seien Sie insbesondere gewappnet vor: 
  • Erpressermails, die über das Kontaktformular von Unternehmenswebseiten versendet werden: Sie werden darauf aufmerksam gemacht, dass auf Ihrer Website Schwachstellen gefunden wurden, die ausgenutzt werden konnten. Um den Ruf Ihrer Website nicht zu zerstören, soll schnellstmöglich eine Gebühr in Form von Bitcoins bezahlt werden. 
  • Spear Phishing E-Mails mit Link und Malware-Download: Diese Art von Angriffen erkennen Sie daran, dass vorab ausgiebige Informationen über Sie eingeholt wurden. Die Angriffe sind gezielt auf Sie als Person ausgerichtet. 
  • Deceptive Phishing: Die Domain eines Unternehmens oder einer Organisation wird vorgetäuscht. Sie werden über eine gefälschte E-Mail-Adresse kontaktiert, die auf den ersten Blick so aussieht, als stamme sie von einer vertrauenswürdigen Organisation oder Person. 
  • Office 365 Phishing mit Brute Force Attacken auf die Microsoft-Konten: Cyberkriminelle versuchen, Passwörter und Benutzernamen von Microsoft-Konten abzugreifen.

Kommt Ihnen eine Mail verdächtig vor?

Dann klicken Sie keinesfalls auf einen Link und öffnen Sie auch keine angehängte Datei, sondern melden Sie sich umgehend bei Ihrer IT oder Ihrem IT-Dienstleister.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen?  Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht!

Kontakt
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *