Sie sind hier: Termine  -  Veranstaltungen  -  KRITIS 15.07. APP

 

Kritische Infrastrukturen

WIE DER MITTELSTAND VON DER BSI-KRITISVERORDNUNG PROFITIEREN KANN


Im Juni 2015 wurde das IT-Sicherheitsgesetz vom Deutschen Bundestag verabschiedet. In der Folge wurden mit der BSI-Kritisverordnung die Betreiber kritischer Infrastrukturen für die Sektoren Energie, Wasser/Abwasser, Ernährung sowie Informationstechnik und Telekommunikation (Mai 2016) und für die Sektoren Gesundheit, Finanz-/Versicherungs wesen sowie Verkehr (Juni 2017) näher spezifiziert.

Zählt ein Unternehmen oder eine Organisationen zu den sogenannten KRITIS-Betreibern, so sind technische und organisatorische Maßnahmen zur Vermeidung von Störungen der Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit und Authentizität der IT-Systeme, -Komponenten und -Prozesse zu treffen.

LEITWERK zeigt Ihnen, welche Herausforderungen sich für mittelständische Unternehmen und Organisationen aus dem IT-Sicherheitsgesetz ergeben und wie auch „Nicht-KRITIS-Betreiber“ von den Erfahrungen und Erkenntnissen profitieren können.
 

AGenda

  • Begrüßung
    Stefan Kratzer, LEITWERK AG
  • IT-Sicherheitsgesetz und BSI-Kritisverordnung
    Kai Weber, ORGATEAM Unternehmensberatung GmbH
  • Praxis Workshop: Erfahrungsbericht eines regionalen Energieversorgers
    Jürgen Thoma, Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG
  • Kommunikationspause
  • Nutzung eines sicheren, zertifizierten Rechenzentrums:
    Auslagerung von Services bei der Maßnahmenumsetzung
    Dr. Claus Börschig, LEITWERK AG
  • Ausklang mit Fingerfood

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Das Event ist für Sie kostenlos, die Teilnehmerzahl aber begrenzt.

Melden Sie sich gleich an.


Anmeldung

15.07.2019 16:00 - 18:00 Uhr, in Appenweier - LEITWERK AG
protect code
15.07.2019
16:00 - 18:00 Uhr

LEITWERK AG
Im Ettenbach 8
77767 Appenweier

Veranstaltungs-Partner

Orgateam GmbH LINK2AIR BADEN CLOUD EWerk Mittelbaden
  • Appenweier
  • Freiburg
  • Strasbourg
  • Karlsruhe
  • Achern
  • Mannheim