Datenklau und Verschlüsselungstrojaner:
Damit Sie nicht das Nachsehen haben

Die Bedrohung durch Schadsoftware ist allgegenwärtig und die Zahl der Angriffe steigt stetig weiter. Der aktuellste Fall, bei dem die Daten zahlreicher Politiker und Prominente gehackt und veröffentlicht wurden, zeigt einmal mehr, dass wirklich jeder Opfer eines Cyber-Angriffs werden kann. Doch wie kann es überhaupt zu diesen Datendiebstählen kommen?

Daten müssen geschützt werden – ganz gleich, ob private oder geschäftliche. Ein einzelner  unbedachter Mausklick reicht oftmals aus, um Schadsoftware Tor und Tür zu öffnen. Besonders  heimtückisch entpuppte sich in der letzten Zeit der Verschlüsselungstrojaner namens „Emotet“, der mit äußerst ausgeklügelten Techniken gezielt gegen große Unternehmen vorgeht. Ziel der Attacken ist es, die Daten zu verschlüsseln und dann eine Form von „Lösegeld“ zu erpressen. Von den meisten Firewalls und Virenscanner unerkannt, konnte sich dieser Trojaner über Wochen hinweg ungehindert ausbreiten und deutschlandweit erheblichen Schaden anrichten..

In Zeiten von großangelegten Datendiebstählen und Super-Trojanern wie „Emotet“ ist IT-Security wichtiger denn je. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Bedrohungen sowie konkrete Lösungen zur Verbesserung Ihrer IT-Security. Erfahren Sie, wie Sie durch gezielte Vorbeugung das Angriffsrisiko minimieren und sich und Ihre Daten bestmöglich absichern.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Das Event ist für Sie kostenlos, die Teilnehmerzahl aber begrenzt. 

Melden Sie sich gleich an.

Anmeldung

13.03.2019 15:00 - 19:00 Uhr, in Freiburg - LEITWERK AG
protect code
13.03.2019
15:00 - 19:00 Uhr

LEITWERK AG
Bebelstraße 17
79108 Freiburg

  • Appenweier
  • Freiburg
  • Strasbourg
  • Karlsruhe
  • Achern
  • Mannheim