Wonach suchen Sie?

Skip to main content

Teilnahmebedingungen

Der kostenfreie Phishing-Simulations-Test wird von der LEITWERK AG (Impressum) angeboten. Durch die Phishing Simulation können Unternehmensvertreter testen, wie anfällig sie gegenüber Phishing-Attacken sind. Gleichzeitig lernen sie die Dienstleistungen der LEITWERK AG kennen.

Ablauf des Phishing Simulation Tests

Durch den Phishing-Test erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen Einblick in das Emotet-Check-Tool sowie die Security-Lösungen der LEITWERK AG.

Wenn Sie am kostenfreien Phishing-Simulations-Test von LEITWERK teilnehmen möchten, geben Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse in das Anmeldeformular ein. Nach dem Absenden des Formulars senden wir Ihnen eine E-Mail zu. In der E-Mail wird Ihre Anrede, Ihr Name und Ihre geschäftliche Telefonnummer abgefragt. Diese Angaben dienen der Kontaktaufnahme bei der Auswertung des Tests. Mit Absenden Ihrer Antwortmail bestätigen Sie Ihre Testanmeldung sowie die damit zusammenhängende Einwilligung der Speicherung Ihrer persönlichen Daten. Die Leitwerk ist berechtigt, Teilnahmeanträge abzulehnen.

Sie berechtigen LEITWERK bei der Anmeldung zur Phishing Security Simulation, Ihnen innerhalb von vier Wochen nach Bestätigung Ihrer Anmeldung Phishing E-Mails zu senden. Diese E-Mails verweisen nicht auf gefährliche Websites und enthalten auch keine gefährlichen Anhänge. Bei einem Klick auf den Link in der E-Mail werden Sie auf eine ungefährliche, von LEITWERK ausgewählte Landingpage geleitet. Beim Öffnen eines Anhangs öffnen Sie eine ungefährliche, von LEITWERK speziell für den Phishing-Test angefertigte Datei.
Der Zweck der Phishing E-Mails ist es, die Anzahl der Öffnungen der E-Mails und der Anhänge sowie die Linkklicks zu messen, um eine Testauswertung zu ermöglichen. Die ggf. notwendige Zustimmung von Arbeitnehmervertretern/ Betriebsräten muss durch Sie sichergestellt werden.

Die E-Mails dürfen nur vom Empfänger der E-Mail selbst genutzt und keinesfalls weitergeleitet werden – insbesondere nicht an Adressaten außerhalb Ihres Unternehmens.

Nachdem Sie alle ungefährlichen Phishing-E-Mails von LEITWERK erhalten haben, bekommen Sie eine Kurzauswertung des Tests zugesendet. Dies geschieht etwa vier bis fünf Wochen nach Ihrer Anmeldebestätigung zum Test. Anschließend erhalten Sie einen Anruf von uns, bei welchem wir mit Ihnen über Ihre Eindrücke sowie die Testauswertung sprechen. Dabei finden wir heraus, wie LEITWERK Sie dabei unterstützen kann, die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu erhöhen.

Datenverarbeitung und -speicherung

Ihre Einwilligung der Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen von LEITWERK bildet die Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten an uns. Während des weiteren Anmeldeprozesses übermitteln Sie Ihre Anrede, Ihren Namen, Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse sowie Ihre geschäftliche Telefonnummer an LEITWERK. Sie bestätigen Ihre Anmeldung und Datenspeicherung durch das Abschicken Ihrer Antwortmail auf die von LEITWERK erhaltene E-Mail nach dem Absenden Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse. Dadurch stimmen Sie auch der Kontaktaufnahme durch LEITWERK per E-Mail und Telefon zu.

Die Datenübermittlung dient dem Phishing-Simulations-Test und der anschließenden Kontaktaufnahme durch LEITWERK für Marketing- und Vertriebszwecke. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Änderung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten. Des Weiteren verfügen Sie über ein Widerrufsrecht gegen die Datenverarbeitung. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre erteilte Einwilligung zur Kontaktaufnahme können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall endet der Phishing Simulationstest.

Ihre Daten werden aus unserem System gelöscht, wenn dies von Ihnen verlangt wird. Ihre Daten werden jedoch spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist aus unserem System gelöscht, wenn alle Rückfragen im Bezug auf den Test beantwortet sind und keine Kontaktaufnahme zu Marketing- oder Vertriebszwecken mehr gewünscht ist.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Falls Sie Fragen in Bezug auf die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie gerne unsere Datenschutzbeauftragten.